Jeden Tag ein Schritt

Gestern habe ich im Radio gehört, dass unter 30-jährige jeden Tag viereinhalb Stunden online sind. VIEREINHALB!!! Ob das stimmt, keine Ahnung, aber auf jeden Fall finde ich es sehr erschreckend. Nicht mehr lange, aber noch bin ich unter 30 (ich werde nächstes Jahr 30 :-O 😀 ) – und viereinhalb Stunden schaffe ich am Tag nicht, aber trotzdem ganz schön viel. Damit das nicht Unmengen an verschwendeter Zeit ist, versuche ich zu kanalisieren.  Neben unnötigen Informationen , die meine Welt nicht braucht, gibt es im World Wide Web nämlich auch unendlich viele tolle, inspirierende, motivierende Inhalte. Drei davon passten in […]

Wieder auf Anfang

Puh!! (Nicht, weil es stinkt, sondern weil es auf die Dauer ganz schön anstrengend ist!) Die Entwicklung meiner „körperlichen Leistungsfähigkeit“ kommt mir vor wie eine Achterbahnfahrt – mit wenigen Plateaus und Kurven, dafür folgt auf viele ultrasteile Anstiege jedes Mal gefühlt freier Fall. Zwischen „ich fühle mich topfit, könnte rennen, springen und Bäume ausreißen“ und „jeder Schritt (und jeder Moment stehen) tut weh“ liegen manchmal nur wenige Stunden. Und bisher konnte ich keine Verbindung schlagen, wieso das so ist. Ob ich trainiert habe, normal arbeiten war oder einen faulen Couchtag eingelegt habe – es kann am Tag danach super gut […]