Schoko-Kokos-Nuss-Bombe

Ich werde super oft gefragt, was in meine Kuchen drin ist, und kann leider nie Rezepte liefern, da ich ohne Rezepte backe. Jetzt habe ich mir aus gegebenem Anlass mal den Spaß gemacht und einfach abgewogen und mitgeschrieben, was in der Rührschüssel gelandet ist. Was dabei herauskam, war wahnsinnig lecker, und ich möchte es natürlich nicht für mich behalten!! Deshalb: Voila – ein von mir frei erfundener Kuchen, der voller gesunder Power-Stoffe steckt, wahnsinnig lecker schmeckt und das allerbeste: superleicht zu Backen ist  🙂 Leider kann man die geheime Zutat nicht raten müssen, wenn mal selbst backt, daher verrate ich […]

Back-Show

Vor ein paar Wochen entdeckte ich im Postfach eine Mail mit dem Betreff: „Anfrage für neues TV-Format – Backshow“. Mein erster Impuls war, die Mail direkt zu löschen – ich hielt sie für eine der vielen Spam-Mails, die von woher auch immer täglich in mein Postfach flattern. Aber irgendwas hielt mich davon ab. Stattdessen googelte ich die Absender-E-Mail-Adresse: Sie stammte tatsächlich von einer realen TV-Produktions-Firma – die unter anderem „das perfekte Dinner“, „Grill den Profi“ und „Das Quiz-Duell“ produzieren. Nun gut. Da ich sehr selten fern sehe (ich habe gar keinen Fernseher), sagt mir das alles nicht so viel – […]

Übungen für die Fußmuskulatur

Wie versprochen gibt es nach dem Plädoyer fürs Barfußlaufen heute ein paar Übungen, mit denen man die Fußmuskulatur gezielt aufbauen kann – was genauso wichtig ist, wie das Barfußlaufen selbst. Ohne funktionierendes Fußgewölbe kann barfußlaufen unangenehm und ungesund werden. Deshalb auch heute: Schuhe aus, und gleich beim Lesen ausprobieren! Die ersten Übungen sind super simpel und können ganz easy nebenbei gemacht werden. Es gibt also keine Ausreden 🙂 Gebt euren Füßen die Hand (und bewegt die Hand in der Position in alle Richtungen) Bewegt die Zehen passiv (durch eure Hände) in alle Richtungen: Nach oben, unten, zur Seite, zieht auch […]

Die Füße sind unser Fundament

Barfußlaufen ist ein wahnsinnig komplexes und heiß diskutiertes Thema. Deshalb habe ich eine ganze Weile gebraucht, um mich heranzutasten und so intensiv damit zu beschäftigen, bis ich mich getraut habe, darüber zu schreiben – beziehungsweise, bis ich festgestellt habe, dass ich eigentlich erst einmal über etwas anderes schreiben muss und möchte. In „Laufstilanalyse Teil 1“ und „Sprengung“ hatte ich mich schon ein bisschen mit der Thematik des Barfußlaufens beschäftigt – jetzt widme ich mich der ganzen Thematik noch ein bisschen intensiver, und steige ganz am Anfang ein. Um mögliche überschießende Motivation gleich im Vorfeld in sinnvolle Bahnen zu lenken, ist […]

Bus und Radfahrer

Wünsche für den Straßenverkehr

Heute Nachmittag habe ich eine ganz entspannte Radtour mit einem Freund unternommen. Wir fuhren auf der Straße zwischen Leimen und Johanniskreuz. Es war tolles Wetter, warm, sonnig, die Straßen waren, wie man es von einem Sonntagnachmittag im Juni erwartet, leer. Na gut, fast leer. Mit ein paar Auto- und Motorradfahrern teilten wir uns friedlich die Straße – ach ne, stopp. Das war ja meine Wunschvorstellung. In Wirklichkeit machten uns einige – natürlich nicht alle – das Leben ganz schön schwer. Oder besser gesagt das unversehrte Überleben. Unterm Strich kamen wir auf weit über 20 Mal angehupt werden und unzählige zu […]

Ratzupaltuff

Eigentlich wollte ich heute einen phänomenalen Artikel mit meinen Gedanken zum Thema Barfußlaufen hochladen. Der Artikel ist auch schon fertig geschrieben, aber mir fehlen noch die Fotos (die in diesem Artikel wirklich hilfreich sind, um zu verdeutlichen, was ich meine). Und da keiner mehr wach ist, um Fotos zu machen, und ich einen sorgfältig recherchierten Artikel nicht mit unprofessionellen Selfies untermalen möchte, müssen diese geistigen Ergüsse noch ein bisschen warten. Stattdessen nutze ich den Moment, um mich über Strava zu wundern. Für alle, die Strava nicht kennen, bin ich so frei Wikipedia zu zitieren: „Strava ist ein soziales Netzwerk zum […]

HUIIII!!! Erster schmerzfreier Spaziergang !!! :-)

Back on track II (diesmal wörtlich? :-) )

Da bin ich wieder 🙂 Der Urlaub ist schon eine Weile her, und es ist so viel passiert, dass es schon wieder schwierig für mich ist, das alles zu sortieren 😀 zum Glück habe ich aber wenigstens unregelmäßig und stichpunktartig mitgeschrieben, und muss es jetzt nur noch in eine blogbare Form bringen. Der Urlaub war wundervoll. Man könnte sagen ein bisschen chaotisch und ungeplant, aber ich finde intuitiv passt besser – und gerade deshalb so toll. Ich war mit einer Freundin unterwegs, die ich viel zu selten sehe, und es hat super harmoniert. Wir hatten den gleichen Rhythmus, waren zu […]

Urlaub

Mhhh…. Eigentlich wollte ich heute über meine Ergebnisse meiner Laufanalyse berichten. Bei der Analyse habe ich  unfassbar viel Input bekommen, den ich erst einmal selbst verarbeiten musste und immer noch mit Hochdruck daran bin. Das ist wundervoll, macht es aber für mich im Moment noch schwierig, das alles in einen (oder mehrere) logisch aufgebaute Texte zusammenzufassen. Da mein Text immer länger und es immer später wird, ich mir aber vorgenommen habe, mal wieder an meinem Tag-Nacht-Rhythmus zu arbeiten, lasse ich das Schreibe für heute sein – und auch für die nächsten Tage, denn für mich geht es jetzt erst mal […]

Sprengung

Im Beitrag „Laufstilanalyse Teil 1“ habe ich schon ein bisschen über Sprengung philosophiert. Bevor ich im zweiten Teil der Reihe auf meine individuelle Laufstilanalyse eingehe, möchte ich heute meine Gedanken über das Thema Sprengung ein bisschen fortführen. Zur Erinnerung: Die Sprengung beschreibt den Dickenunterschied der Sohle an der Ferse zur Sohle unter dem Fußballen. Grob geschätzt haben die gängigen Laufschuhmodelle eine durchschnittliche Sprengung von 12 mm. Was heißt das für uns? Wir „bocken“ unsere Ferse auf, das heißt, wir stehen erst einmal schief. Stellt euch einen 1,70 m langen Stab vor, den man auf einer Seite nur wenige Millimeter vom […]

links: Mittelfußlauf, rechts: Fersenlauf Bilder aus meiner Laufstilanalyse bei SCHORK Sports

Laufstilanalyse Teil 1

Es ist mittlerweile schon ein paar Wochen her, aber für mich noch immer brandaktuell: Die Running-Abteilung des 1.FC Kaiserslautern hatte ein Trainingswochenende veranstaltet, und mich als Trainier für die „Stabytraining für Läufer“-Einheit engagiert. Zufall oder Fügung, dass vorher Uwe und Sabine Schork ein Seminar über Lauftechnik hielten? Jedenfalls durfte ich daran teilnehmen, und das hat für mich vieles verändert. In der Vorstellungsrunde sollte jeder sagen, wie viele Kilometer er pro Woche etwa läuft, und ob er aktuell Beschwerden hat. Mit meinen „Null Kilometer – Hüfte kaputt“ war ich der Exot der Truppe. Klar hat fast jeder Läufer das ein- oder […]